Logo Besuchen Sie uns bei Facebook!

Aktuell

Projektchorsänger für „Mass of Joy“ und „The Gospel Mass“ gesucht

Gleich zwei große Messen mit Orchesterbegleitung stehen im Kepler-Chorverband in der Ausschreibung:

  1. Cocktail Vocale wird die Gospelmesse “Mass of Joy“ des dt. Kirchenmusikers Ralf Grössler am Sonntag, den 09.12.2018 in der Johanneskirche Sindelfingen aufführen. Für dieses Chorprojekt unter der Gesamtleitung von Roman Maslennikow sucht der Sindelfinger Chor neue Stimmen. Projektproben sind montags ab 20.15 bis 21.45 Uhr. Weitere Proben am 24.11., 26.11. und 04.12.2018.
    Anmeldung oder Informationen per Mail an: mass-of-joy@cocktail-vocale.de
    Weitere Details:  Ausschreibung Mass of Joy CVJK
  2. Der Chorverband Johannes Kepler startet mit einem Projektchorangebot für das Chorfest 2019 mit 5 Popularmusikstücken als Zusatzprogramm und der Gospelmesse von Jacob de Haan am 03. 11.2018, 10 – 17 Uhr. Weitere Probe am 24. 11. 2018. Danach geht es im Januar 2019 mit monatlichen Samstagsproben weiter.Für dieses Chorprojekt unter der Leitung von Verbandschorleiterin Annette Glunk sucht der Chorverband einzelne Projektchorsänger sowie ganze Chöre.Anmeldung und Termininformationen: Ausschreibung Chorfestprojekt 2019

Anpassung an die neue EU Datenschutz-Grundverordnung – Einladung zur Info-Veranstaltung

Die neue Datenschutz-Grundverordnung EU hat am 25.05.2018 ihre Gültigkeit bekommen. In einem Leitfaden für Vereine des SCV, der von RA Heieck erstellt wurde, haben wir bereits über die erforderlichen Maßnahmen für die Verbandsvereine informiert.

Am Montag, 25.06.2018 von 18 – 20 Uhr findet eine Informationsveranstaltung zur DSGVO für alle Chorvereine statt. Wir laden herzlich in die Aula des Schulzentrums Rutesheim, Robert-Bosch-Str. 29 ein.

Folgende Maßnahmen wurden seitens des CVJK getroffen:
1. Die Datenschutzerklärung ist bereits auf der Homepage veröffentlicht.
2. Die Satzung wurde um §22 Datenschutzerklärung ergänzt und auf der Homepage hinterlegt, was lt. §18, Abs. 3 nach der Interpretation möglich ist: „Das Präsidium wird beauftragt, Satzungsänderungen, die zur Beseitigung von Satzungsmängeln erforderlich sind, in eigener Zuständigkeit zu beschließen und zum Vereinsregister anzumelden. In diesem Falle wird das Präsidium in der nächsten Verbandsversammlung hierüber berichten.“ D.h. Die gesetzliche Erfordernis wurde als „Satzungsmangel“ eingefügt. Diese neue Satzung ist dann bei der nächsten Versammlung zu beschließen.
3. Einwilligungserklärung Funktionsträger Vereine_CVJK_V2.0 bitte genehmigen, da auf der Homepage des CVJK die Kontaktdaten des Vereinsvorstands veröffentlicht werden. Ansonsten gilt konkludentes Handeln, da die Daten auch bisher veröffentlicht wurden. Für die Präsidiumsmitglieder im CVJK wurde dies ebenfalls entsprechend veranlasst. Eine bisherige Veröffentlichung der Kontaktdaten ergab sich aus den Ausführungen in der Geschäftsordnung v.10.3.2012. Punkt 4 „Richtlinien Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit“. Sollte dieser bereits seit Übernahme des Amtes praktizierten Veröffentlichung nicht widersprochen werden, bleiben die Daten unverändert veröffentlicht.
4. Unsere Präsidiumsmitglieder wurden entsprechend über den Umgang mit Vereinsdaten hingewiesen. Verpflichtungserklärung Verantwortlicher

5. Für unsere Verbandsmitglieder stellen wir ein Musteranschreiben Verfügung: Muster-Einwilligungserklärung Vereinsmitglieder_Bsp Maulbronn

Panikmache tut nicht Not.

1. Es reicht aus, die Satzung grundsätzlich bei der nächsten JHV zu ändern und die DS-Erklärung aufzunehmen. Es ist keine außerordentliche Versammlung notwendig.
2. Falls es bisher in den Vereinen keine Einwilligungserklärung zur Veröffentlichung von Daten und Fotos gibt, ist die DS-Erklärung (Muster 7) von den Chormitgliedern zu unterschreiben. Für Neuzugänge dann natürlich den Aufnahmeantrag mit Datenschutzhinweisen zum Ankreuzen entsprechend anpassen.
3. In der Bestandsdatenbank UGA sollten die personenbezogenen Daten der Funktionsträger bestehen bleiben, da auch die Dachverbände diese Daten zur Erfüllung des Verbandszwecks benötigen. Es sei denn, ein Funktionsträger oder Chorleiter widerspricht intern, dann sollte ggf. die Vereins-E-Mail oder Geschäftsstellen-Adresse verwendet werden. Die Daten auf UGA, die von den Vereinen selbst eingepflegt werden, befinden sich auf einer gesicherten, Passwort geschützten Datenbank (https) und werden nur für die notwendigen Kommunikationen zwischen Vereins- und Verbandsebene verwendet.

 


Chormitglieder des Kepler-Chorverbands präsentieren sich beim Musical „Der Glöckner von Notre Dame“

Eine große Bereicherung ist es für alle Chorsänger aus den verschiedenen Chören rund um Stuttgart, beim Musical „Der Glöckner von Notre Dame“ singen zu können. Mit dabei sind auch die beiden Verbandspräsidenten der RCVs Johannes Kepler und Otto-Elben, gleich mehrere Mitglieder der Kepler-Verbandschöre Liederkranz Ditzingen und Projektchormitglieder des Liederkranzes Höfingen sowie einzelne Mitglieder verschiedener anderer Verbandschöre. Es ist eine einmalige und Gewinn bringende Gelegenheit, bei solch einer professionellen Musicalproduktion als Chorbesetzung dabei zu sein. Details hat schon eine Teilnehmerin des RCV Otto-Elben zusammengefasst. Und kann im Artikel in „Singen und Stimme“ nachgelesen werden.

Es stehen noch Chorsängerinnen auf der Warteliste, die dann ab der 2. Jahreshälfte für die insgesamt 1-jährige Spielzeit die Chance für ein Nachcasting haben. Männer werden laufend gesucht und nachgecastet. Die Organisation und die Einsätze für die Chöre werden über ORSO gesteuert. Also gleich eine Bewerbung schreiben an das ORSO-Team. https://www.orso.co/kontakt/ Auch für andere große Chorprojekte von ORSO gibt es eine Mitmachmöglichkeit nach einem Casting.

Chor-Ensemblemitglieder haben die Möglichkeit für „Chor Family and Friends“ eine Ermäßigung von 40 % auf die Tickets zu bekommen. Interessenten aus unserer „Chorverbandsfamilie“ erhalten den Link zur Buchung auf Anfrage per Mail bei Ensemblemitglied Angelika.Puritscher@chorverband-kepler.de.

ORSO Glöckner Chor Stuttgart 2018/2019

Sängerinnen und Sänger aus dem COE singen beim Musical „Der Glöckner von Notre Dame“


Verbandschorleiterin Annette Glunk in den Musikbeirat des SCV gewählt

Beim Verbandstag am 6. Mai 2018 in Heilbronn wurde die  Verbandschorleiterin des Kepler-Chorverbands in den Musikbeirat des Schwäbischen Chorverbandes gewählt. Seit 20 Jahren leitet Annette Glunk als Chorleiterin mit Abschluss des Hugo-Herrmann-Seminars Chöre in verschiedenen RCVs, derzeit einen Männerchor und zwei gemischte Chöre (im CVJK SingFreu(n)de Warmbronn). Ihre persönliche Leidenschaft liegt in herausfordernder a cappella-Literatur vielerlei Stilrichtungen. Neben Kooperationskonzerten führt sie regelmäßig Projekte in den regionalen Chorverbänden durch, u. a. auch größer besetzte Orchesterwerke (z.B. Die Erste Walpurgisnacht 2018) und szenisches Musiktheater (Musical Oklahoma 2017).

Wir freuen uns, dass Annette Glunk ihre weitreichenden Erfahrungen in den Musikbeirat einbringen kann und der Kepler-Chorverband widerum durch den direkten Kontakt zum SCV profitieren kann.


Seminarangebote im Mai

Wer sich kurzfristig im Mai noch fortbilden möchte, hat mit zwei unterschiedlichen Seminaren die Möglichkeit:
1. Seminar als kostenfreies Angebot unseres Nachbarverbandes Otto-Elben mit der herzlichen Einladung zur Teilnahme.
Noten-Lernen-Seminar – Samstag 12.05.2018
Inhalt: Notenwerte, Notennamen, Rhythmus, Musiktheorie
Anmeldeschluss: 09.05.18 per Mail an termine@chorverband-otto-elben.de
Dozent: Clemens König (Dirigent, Stimmbildner, Sänger).
Ort: Probenraum LK Dagersheim, Böblingen-Dagersheim, Böblinger Straße 18 (gegenüber Aral Tankstelle)
Die Kosten für das Seminar werden vom Chorverband Otto Elben übernommen. Mitzubringen sind lediglich ein Notizblock und ein Schreibgerät. Die übrigen Materialien werden vor Ort verteilt.

2. Seminar als kostenreduziertes Angebot für Chorleiter und Chormitglieder im SCV
Body und Voice Wellness Days – Freitagnachmittag/Samstag 18.05./19.05.2018
Anmeldeschluss: 14.05.18 per Mail an Seminar@chorverband-kepler.de oder für Nachzügler bis 16.05. an wiebke.huhs@chorverband-kepler.de
Dozentin: Wiebke Huhs (Verbandschorleiterin, Stimmbildnerin, Sängerin)
und Martin Weiß, ganzheitlicher Masseur und Wellnesspraktiker.
Ort: Stadthalle Leonberg, Römerstr. 110
Kosten: 100 Euro für SCV-Mitglieder
Ausschreibung Body und Voice Wellness Days 18.5.2018


Delegiertenversammlung stärkt den Kepler-Chorverband personell und finanziell

Präsidium beim Verbandstag am 10. März im Amt bestätigt und um Annette Glunk als Verbandschorleiterin und Christine Bohnert als Schriftführerin verstärkt. 

Die nun schon ins 8. Jahr wiedergewählte Präsidentin Angelika Puritscher muss zwar über eine negative Entwicklung der Mitgliederzahlen und Vereine berichten, doch sei dies kein spezifisches Problem im Altkreis Leonberg, sondern ein bundesweiter Trend. Deshalb gilt es künftig die Qualität der Chöre durch Fortbildungen und gute Kooperationsarbeit zu stärken und offen zu sein für kleinere Ensembles, die noch keinem Verband angehören.

Besonders erfreulich ist die große Bereitschaft geeigneter Chorleiter zur Verbandsarbeit: Annette Glunk, Chorleiterin des Warmbronner Chores sowie weiterer Chöre im Bereich des Schwäbischen Chorverbandes wurde einstimmig als Verbandschorleiterin gewählt. Dabei wird sie mit Schwerpunkt Chorliteratur, Projektchorleitung in bewährter Form mit Wiebke Huhs zuständig für Jugend, Stimmbildung, Inszenierung und Jonas Kronmüller mit Schwerpunkt Fortbildung in Musiktheorie und Vizechorleitung zusammenarbeiten.

Christine Bohnert, als Ehefrau  unseren Schatzmeister Ingo Bohnert schon bestens mit Verbandsarbeit vertraut, wurde ebenfalls einstimmig zur Schriftführerin gewählt.

Beitragserhöhung zur Stärkung der Jugendarbeit im Verband beschlossen
Dem Antrag auf Einführung eines Sockelbeitrags von 20 bzw. 30 Euro pro Verein zur weiteren Auszahlung des Jugendanerkennungspreises wurde zugestimmt. Ebenso wurde eine Beitragserhöhung pro Erwachsenem um 50 Cent (neuer Beitrag des RCV 3 Euro) beschlossen.

Projektchor für Chorfest 2019 in Heilbronn
Die neue Verbandschorleiterin Annette Glunk stellte beim Delegiertentag die Idee für einen großen Projektchor mit Blasmusik- und Combobegleitung für das Chorfest 2019 (30.5.-2.6.) in Heilbronn vor. Dafür wurde die Lyra Eltingen als Partner gefunden. Der Projektchor für „The Gospel Mass“ von Jacob de Hahn wird Anfang 2019 mit Wochenendproben starten und soll möglichst aus mindestens 80 – 100 Chorsängern bestehen.
Für die Aufführung wurde der Samstagmittag 13 – 14.30 Uhr beim Chorfest für eine Präsentation des RCV Kepler reserviert.

Am Dienstag, 3. April trifft sich nun das Präsidium zu einer konstituierenden Sitzung und Planung des Verbandsjahres 2018/2019


Singgemeinschaft Hemmingen startet mit Bigband-Konzert-Projekt

Bigband-Sound und schmissige Chormusik unter dem Titel „Lets sing and swing“. Das gibt es beim neuen Konzertprojekt der Singgemeinschaft Hemmingen. Der Frauenchor „Con Spirito“  unter der Leitung  von Jonas Kronmüller lädt zum offenen Chorprojekt ein. Das Konzert ist am Samstag, 20. Oktober 2018.

Start ist am 24. März, 11 Uhr mit einer Kennenlernprobe. Danach finden die Chorproben regelmäßig donnerstags von 19 – 20.30 Uhr statt im Musiksaal der Gemeinschaftsschule Hemmingen statt. Projektchorsängerinnen sind herzlich willkommen.

Alle Informationen finden Interessenten auf der Startseite der Vereinshomepage.

 


Modellkonzert El’Chor Höfingen, Tonträger Schwieberdingen und Siesta Dancers – James Bond trifft mit seinen Girls auf Hexen, Nonnen und Hippies

James Bond „Goldfinger“

Es ist soweit! Der Kartenvorverkauf für die Filmmusik-Chorkonzerte ist gestartet. Chöre und Tänzer sind am 3. März, 19 Uhr in der Stadthalle Leonberg und am 4. März, 17 Uhr im Bürgersaal Schwieberdingen on Stage.

Was sich im letztjährigen Sommer bei einem Chorverbands-Stammtisch zwischen zwei Chören angebahnt hat, kommt nun nach fünfmonatiger wöchentlicher Probenzeit Anfang März als Kooperationskonzert auf die Bühne. Ursprünglich als Werbemaßnahme und Modellkonzert der beiden Chöre El’Chor Höfingen und Tonträger Schwieberdingen mit Aufführungsort Steinturnhalle Leonberg geplant, wird nun aufgrund der Entwicklung des Projektes eine große Bühnenshow mit Verlegung in die größere Stadthalle Leonberg.
Ergänzt werden die Chor- und Solistenbeiträge mit Tanzeinlagen der Siesta Dancer vom Waldhaus Jugendhilfe Leonberg.

El’Chor Höfingen und Tonträger Schwieberdingen in allen Facetten ihrer Show

Am vergangenen Wochenende sind erstmals alle Beteiligten für Intensivproben zusammengekommen. Am Sonntag wurden die SängerInnen von Wiebke Huhs stimm- und bühnentechnisch für eine gute Konzertshow fit gemacht. Wie Huhs ansagte: „Die Zuschauer wollen auch etwas sehen, sonst können sie sich ja gleich eine CD anhören“. Deshalb werden einzelne Chorstücke choreografiert und im passenden Outfit präsentiert. Bei den Tanzfilmen geht es dann richtig ab, wenn die 20 Siesta Dancers auf der Bühne wirbeln. Instrumental begleitet werden die Konzerte von Torsten Bader (Keyboard) und Marius Schwarz (Percussion).

Freuen Sie sich also auf ein Konzertprogramm mit vielen Hits der Filmmusik – Disney Klassiker wie König der Löwen, Sister Act, Mary Poppins, Pocahontas, Vaiana oder Best of James Bond, Fame, Dirty Dancing, Rent, Mamma Mia, Titanic, Herr der Ringe, Harry Potter, Der kleine Horrorladen.

Karten zu 14 Euro, 10 Euro ermäßigt für Schüler/Studenten gibt es ab sofort über alle Mitwirkenden, im VVK der Stadthalle Leonberg sowie über alle bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen, bei Schreibwaren Korbjuhn in Höfingen, bei Spielwaren Hettrich in Schwieberdingen.

Autor: Angelika Puritscher / Fotos: Uwe Keck

Flyer Filmmusikkonzert 03.2018

www.liederkranz-hoefingen.de
www.saengerbund-schwieberdingen.de


Neue Chorprojekte der Kai-Müller-Chöre in Ditzingen und Weil der Stadt

Kai Müller startet mit seinen Chören zum Jahresanfang mit neuen interessanten offenen Chorprojekten.

Ditzingen: Fiesta Latina / Afrikanische Chormusik

Weil der Stadt: Chor & Comedy sowie das interkulturelle farbenfrohe Kindermusical

Fiesta Latina und Afrikanische Chormusik mit Probenstart am 18. Januar in Ditzingen
Die DitSingers tauchen in die fetzigen Rhythmen der südamerikanischen Chormusik ein. Dabei gibt es mehr als nur Singen, auch Bewegung und Schauspiel kommen dabei nicht zu kurz – sei dabei! Proben: jeden Donnerstag ab 18.45 Uhr im Fuchsbau, Leonberger Straße 39 in Ditzingen.

Taggleich startet das Projekt des city-chors in Ditzingen. Interessierte Sängerinnen und vor allem Sänger sind herzlich willkommen!
Proben: jeden Donnerstag ab 20.15 Uhr
Beide Konzerte am 03. Februar 2019 in der Stadthalle Leonberg.

Chor & Comedy in Weil der Stadt  Projektstart Dienstag, 23. Januar
In verschiedenen Episoden werden diverse TV-Genres spielerisch-satirisch in die Mangel genommen und durch den theatralen Kakao gezogen. Den Soundtrack und auch ganz spezielle eigene Beiträge fürs TV-Programm liefert live, in Farbe und mit dem nötigen Unernst die Chorvereinigung.
Für dieses Chorprojekt der etwas anderen Art werden neue Sänger und Sängerinnen gesucht, die nicht nur gerne singen, sondern vielleicht auch ihr schauspielerisches Talent einbringen möchten. Neben den „normalen“ Chorproben mit Chorleiter Kai Müller (immer dienstags von 20 – 22 Uhr) gibt es für die schauspielernden Sänger und Sängerinnen ein extra Schauspieltraining mit der Theaterpädagogin Sigrid Vaas (auch dienstags, von 18.45 – 19.45 Uhr).
Mehr Informationen gibt es bei einer Info-Veranstaltung am Dienstag, den 23. Januar 2018, in Weil der Stadt im Alten Kloster, 2. Stock, Poststraße 2 (neben VoBa).
Auf die Bühne der Stadthalle Weil der Stadt kommt Chor & Comedy am Samstag, den 10. November 2018.

Kunterbunt – Das neue interkulturelle Chorprojekt für Kinder ab 4 Jahren in Kooperation mit der Musikschule Weil der Stadt startet am 12. Januar.
Ein farbenfrohes Musical über Vielfalt und den Wert der Gemeinschaft.
Gefördert vom Stadtjugendring Weil der Stadt und der Familien- und Jugendstiftung Weil der Stadt.
Musikalische Leitung: Ingrid Mohr. Klavierbegleitung: Deborah Ohngemach.
Proben jeden Freitag (außer in den Schulferien) im Probenraum der Chorvereinigung im Alten Kloster,  Poststraße 2.
SingMit!-Kinder von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr
ChorKids von 15.40 Uhr bis 16.40 Uhr
YoungStars von 16.50 Uhr bis 17.20 Uhr
Die SingMit!-Kinder werden während der Probe durch ehrenamtliche Helfer betreut.
Abschlusskonzert am 24.11.2018 in der Aula des Schulzentrums.

 


Freie Plätze beim Vizechorleiterseminar am 20. Jan. in Merklingen

Für fortbildungswillige Chorsänger setzt der Kepler-Chorverband seinen Vizechorleiterkurs fort am Samstag, 20. Januar in Weil der Stadt-Merklingen. Der Verband, der Chorsänger und Chorinteressierte aus und weiterbildet, möchte bei diesem Kurs die  Grundlagen des Dirigierens sowie eine solide Basis in Musiktheorie und Gehörbildung vermitteln. Zielgruppe sind interessierte Chorsänger, die bei einfacheren Auftritten und beim Dirigieren von bekannten Stücken ihren Chorleiter vertreten wollen. Aber auch für ChorsängerInnen, die sich lediglich noch intensiver mit Musiktheorie beschäftigen wollen, ist dieser Kurs geeignet. Wer eine Stimmgabel hat, sollte diese mitbringen.

Die Kurstage sind 20.01.2018  und 10.02.2018 unter der Leitung von Jonas Kronmüller, jeweils von 10 – 16 Uhr.

Kursort:  Kath. Gemeindezentrum St. Josef, Karlstr. 5, 71263 WdS-Merklingen

Kosten:  20 € für Mitglieder im SCV sowie für Schüler und Studenten

Anmeldung: per E-Mail: seminar@chorverband-kepler.de


© 2018 - Chorverband Johannes Kepler e.V. - 71277 Rutesheim, Schillerstr. 56 - Telefon: 07152 / 4508953, Mobil: 0178 9392808Chorverband Johannes Kepler - Ansprechpartner in der Region - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz - Admin buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich