Logo Besuchen Sie uns bei Youtube! Besuchen Sie uns bei Facebook!

Chorverband Johannes Kepler e.V

Aktuell

Chorverband bietet Sommerferienprogramm für Kids an

20.05.2023 – Auch in diesem Jahr bietet der Chorverband ein musikalisches Sommerferienprogramm gleich Anfang August 2023 über die Stadt Leonberg an. Das Programm ist bereits online. Anmeldungen sind ab sofort möglich. http://www.ferien.leonberg.de/

Die Angebote werden vom Chorverband bezuschusst und können deshalb zu diesem günstigen Preis angeboten werden. Viel Spaß auf der Theaterbühne!

Chorverband Johannes Kepler Musical – STEH AUF

Chorverband Johannes Kepler Schwarzlichttheater


Chorverbandstag als chorische Begegnung mit jugendlichem Elan

Leonberg, 23.04.2023: Der diesjährige Chorverbandstag (siehe Rück- und Ausblick: CVJK Chorverbandstag 23.04.2023) mit anschließendem Ehrungstag füllte am Nachmittag die Stadthalle bis auf den letzten Platz. Präsidentin Puritscher und Oberbürgermeister Cohn freuten sich, so viele Teilnehmer in der voll besetzten Stadthalle begrüßen zu können. Eröffnet wurde das Fest mit dem passenden Lied „Wir feiern ein Fest mit Freuden“ vom Liederkranz Friolzheim.

Die 21 Kinder der Kita-Nord – betreut von Bärbel Feldmeier und Kollegin – brachten die Zuschauer zum Staunen bei so viel Stimmgewalt und Begeisterung der kleinsten „Künstler“. Die insgesamt 30 Crocis und Crocodiles der SpVgg Warmbronn sangen mit viel Freude unter der Leitung von Stefanie Strobel.

Ehrung für 10 Jahre Singen im Kinderchor

Florentine Bergner und Magdalena Kleinschmidt konnten anschließend für 10-jähriges Singen eine Urkunde und ein Präsent erhalten. Der Kinderchor der SpVgg Warmbronn erhielt den CVJK-Anerkennungspreis in Gold über 300 Euro für gute Jugendarbeit. Auch der Sängerbund Schwieberdingen konnte für seine Kooperationsarbeit mit dem Projekt-Musicalchor eine Anerkennung von 100 Euro in Empfang nehmen.

Kita-Nord als kleine Carusos

KiChor SpVgg Warmbronn

 

 

 

 

 

 

 

Patrick Schweiger brachte uns mit seiner rasanten Michael-Jackson-Nummer „Dangerous“ ganz schön zum Staunen. Fantastisch! Auch die anschließenden Tanznummern der Ballettschule Gymnastica aus Weil der Stadt (Cathryn Wettengel) mit einer ruhigen und fetzigen Show begeisterten die Zuschauer. So schnell war die erste Stunde um und mit großem Beifall belohnt. Bei so viel Bewegung im Saal und auf der Bühne war es eine großartige Chorbegegnung aller Generationen – eine echte Chorbewegung! Nach einer kurzen Pause ging es dann auch zügig mit dem Ehrungsteil langjähriger Chorsänger:innen weiter.

Doch seht selbst anhand der großartigen Bildergalerie unsere Fotografen Uwe Keck: http://xobelix.spdns.de:8082/photo/share/?sid=jmEPpk

Der Server ist zugänglich von 7.30 Uhr – 21 Uhr. Fotos können in verschiedenen Formaten heruntergeladen werden.

weiterlesen »


Einladung zum Chorverbandstag 2023 und zur festlichen/fetzigen Ehrungsveranstaltung

Wir freuen uns gemeinsam darauf, erstmals nach zwei Jahren Online-Chorverbands-Tagungen wieder in Präsenz in alter und neuer Verbundenheit zusammen sein zu können.

Sowohl der Ordentliche Chorverbandstag von 11 bis 13 Uhr wird gemeinsam mit dem Chorjugendtag abgehalten, und auch der festliche Ehrungsteil von 14 bis 16 Uhr soll eine wundervolle Begegnung zwischen Jung und Alt werden.

Ein attraktives und abwechslungsreiches Rahmenprogramm für die Ehrungen bieten

  • Kita Nord – Carusos zertifizierter Kindergarten
  • Kinderchor der Singfreunde Warmbronn
    • Ehrungen Chorjugend
  • Tanzeinlage von Patrick Schweiger mit einer rasanten Tanznummer des legendären Michael Jackson
  • Chor  des Liederkranzes Friolzheim
    • Ehrungen langjähriger Chormitglieder
    • Ehrungen für Verdienste im Chormanagement
  • Weitere Überraschungsgäste

Herzliche Einladung an alle Interessierten zum öffentlichen Chorverbandstag 2023 in der Leonberger Stadthalle.

Programm 23.4.2023


Jubiläumsjahr endet mit weihnachtlichen Gesängen

Musikalische Vielfalt war nach 2 Jahren Coronapause bei den beiden Benefiz-Weihnachtskonzerten am 9./10. Dezember 2022 in der Michaelskirche Eltingen geboten von Chören, Solisten und Instrumentalisten. Musicalmelodien, Popsongs, und traditionelle Weihnachtslieder zum Anhören und Mitsingen standen ebenso auf dem Programm wie moderne Pop-Arrangements. Damit beendet der Kepler-Chorverband sein 75. Jubiläumsjahr 2022 mit dem Dank an alle Beteiligten.

Die Musicalsängerin Heike Knapp eröffnete das Konzert am Freitagabend mit ihrer begnadeten Stimme als jugendliche Amateursängerin mit Titeln aus den Musicals: Die Päpstin, West-Side-Story, Elisabeth und Anastasia, begleitet am Piano von Benjamin Spanic-Kurzrock. Nach einer abwechslungsreichen Einlage der Handharmonikafreunde Eltingen mit modernen Titeln und einer geforderten Zugabe trat die Musikschule RANDYSOUND für Rock, Pop, Jazz und Klassik in Leonberg an. Sie war mit vier Solisten vertreten: Neha Gurjar, Alina Boos, Kevin Turek, Lilly Hering begleitet am Piano durch Randy Lee Kay persönlich. Jeder Solist präsentierte seinen individuell ausgewählten Song mit seiner einzigartigen Stimmfarbe.

Tenor Alexander Lachner leitete dann zum traditionellen Weihnachtsrepertoire über, abwechselnd begleitet von Elisabeth Kolofon an der Handharmonika und Benjamin Spanic-Kurzrock am Piano. Den Abschluss der ca. 90-minütigen „Weihnachtsparty“ machte dann der Chor der Lebenshilfe und wünschte allen „Ein fröhliches Fest, viel Glück und Segen für das neue Jahr“ mit dem Weihnachtslied „Feliz Navidad“

Das Nachmittagskonzert tags darauf startete mit dem Rock-Pop-Chor rytmix Leonberg unter der Leitung von Anna Zimmermann mit modernen und schmissigen Arrangements von „Rudolph, the rednosed Reindeer“, „Leise rieselt der Schnee“ in einem Arrangement von Martin Carbow, „Advent ist ein Leuchten“, „Mistletoe and Wine“ und „Ther’s a Star in Heaven“.

Der Chor der Schellingschule unter der Leitung von Frau Ciesla läutete ein mit Ding, Dong, dem Kanon „Bruder Jacob“. Natürlich durften Rolf Zuckowskis „In der Weihnachtsbäckerei“ nicht fehlen und „Guten Tag, ich bin der Nikolaus“. Dies trugen die ca. 30 Chorkinder mit viel Bewegung und Enthusiasmus vor.

Der Lebenshilfechor beendete auch das zweite Konzert zusammen mit Tenor Alexander Lachner und ließ den Abschluss wieder als vergnügliche Weihnachtsparty ausklingen.

Hinweis: Chormäleon, der Chor der DHBW musste leider wegen Erkrankung vieler Choristen seine Teilnahme absagen.

Herzlichen Dank für die Spenden: Der Eintritt für die Konzerte war frei. 2.100 Euro wurden jedoch in die Spendenkörbchen gelegt. Dieser Spendenbetrag ging zu gleichen Teilen an die Lebenshilfe und das Hospiz Leonberg sowie an die Schellingschule zugunsten der Schulchorarbeit. Die Sponsorengelder der Kreissparkasse Böblingen, Filiale Eltingen sowie von Reifen Geiger und Spenden der Initiatoren wurden zur Kostendeckung des Konzertes verwendet.

Andreas Frey (re), Alexande Lachner (mi), Musicalsängerin Heike Knapp (li)

Initiator und Hauptsponsoren dieser schon zur Tradition gewordenen Weihnachtskonzerte sind Andreas Frey, Eltingen und Alexander Lachner, Intanco Pop meets Classic, Stuttgart. Verantwortlich und Mitorganisator iSdVR ist jeweils Chorverband Johannes Kepler e.V. durch die Präsidentin und Projektverantwortliche Angelika Puritscher. Damit beendet der 75-jährige Kepler-Chorverband sein Jubiläumsjahr und geht nun an die Abrechnungen der vielen geförderten Projekte im Jubiläumjahr. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Mitorganisatoren der Highlights:

  • Juli –  Gründungsfeier mit Jubilarehrungen (Gründungsort Weil der Stadt)
  • September – Und die Chöre singen für Dich auf dem Engelberg (historisch Sängerlinde, Gedenksteine)
  • November – Uraufführung Kepler-Musical „Somnium“ (Ehrung an den Namensgeber)
  • Dezember – Jahresabschluss mit musikalischer Vielfalt aller Genre und Generationen

Rückblick auf ein Jubiläumsjahr „75 Jahre Chorverband Kepler“ mit einem Kepler-Musical

Zum 75-jährigen Kepler-Chorverbandsjubiläum ein Kepler-Musical zu besonderen Jubiläen des Namensgebers Johannes Kepler und seiner Mutter Katharina Kepler. „Somnium“ – Keplers Traum wurde an zwei Tagen erfolgreich in der Stadthalle Leonberg aufgeführt. In der Eltinger Michaelskirche beschloss der Kepler-Chorverband sein Jubiläumsjahr mit zwei gut besuchten Weihnachtskonzerten.

Doch der Reihe nach: Am 20.07.2022 feierte der Kepler-Chorverband seinen offiziellen Geburtstag (20.07.1947) mit einer Jubilarfeier am Gründungsort im Weil der Stadt im Klösterle. Feierlich gesanglich umrahmt von der Chorvereinigung Weil der Stadt.

Mit dem eigens komponierten Musical betrat auch der Chorverband Neuland und führte das Musical SOMNIUM – Keplers fantastische Reise zum Mond vor ca. 750 Zuschauern auf. Rund 100 Mitwirkende aus 2 Chören, 4 Tanzgruppen und 2 Solisten standen beim Finale in der Stadthalle Leonberg am 26.und 27.11.2022 auf der Bühne und empfingen ihren gebührenden Applaus.

Als Solisten glänzten und ergänzten sich in ihren Hauptrollen Wiebke Huhs als „Fiolxhilde“ und der 20-jährige Hannes Nedele als „Duracoto“, die sowohl lange Sprechrollen und textlich anspruchsvolle Gesangsrollen mit Bravour ausfüllten. Im ersten Akt lag der Schwerpunkt beim „Volk von Thule“ (Projektchor Chorvereinigung Weil der Stadt), das im zweiten Akt in neue Sphären gehoben wurden vom „Chor der Geister“ (Projektchor El’Chor Höfingen) und den vier Tanzgruppen der Ballettschule Gymnastica, Weil der Stadt.

Von einem 9-köpfigen Profiensemble als Orchester wurden Chöre und Solisten einfühlsam unter der Orchesterleitung von Kai Müller begleitet. Das musikalische Arrangement setzte Stefan Schröter um nach der Idee und Konzeption des Theatermachers Maximilian Ponader. Aus einer fantastischen Zusammenarbeit vieler entstand ein großartiges Werk, an dem alle wachsen und sich entfalten konnten. Großer Dank gebührt allen Sponsoren, Unterstützern und Mitwirkenden, allen voran Maximilian Ponader, der mit unermüdlichem Einsatz dieses besondere Werk für uns und mit uns geschaffen hat.

Zur Premiere wurde ein umfangreiches Programmheft_Somnium herausgegeben mit allen Texten des Musicals und Vorstellung der Verantwortlichen. Die LKZ begleitete die Musicalaufführung pressemäßig und schrieb eine schöne Rezension über die Uraufführung.

LKZ Eine fantastische Reise zum Mond 28.11.2022

Herzlichen Dank an alle Förderer und Spender für dieses Musicalprojekt:

BMCO mit dem Förderprogramm IMPULS/Neustart Kultur danken wir für die Startmöglichkeit des aufwändigen Projektes mit einem Förderbeitrag in Höhe von 15.000 Euro an die antragstellende und aktiv beteiligte Chorvereinigung Weil der Stadt.

 

 

Kulturstiftungen: Kreissparkasse Böblingen, LBBW

Crowdfunding: Volksbank Leonberg-Strohgäu

 


Kartenverkauf für Musical Somnium ist gestartet – Wer was erleben will, der muss schon aus dem Haus

Somnium_Handzettel V+R

Es ist nicht mehr lange hin bis zur Musicaluraufführung von Keplers Traumreise zum Mond. Jetzt Karten sichern! VVK über Stadthalle Leonberg und Reservix. Werfen Sie vorab schon mal einen Blick ins Programmheft_Somnium

Die erste Science-Fiction-Erzählung der Geschichte als spektakuläres Musical mit über 100 Beteiligten.

Volk von Thule

Johannes Kepler schickt in seiner 1609 geschriebenen Erzählung Somnium den jungen Isländer Duracoto mit seiner Mutter, der Zauberin Fiolxhilde, auf eine wundersame Reise zum Mond. Diese Reise ist der triumphale Abschluss einer Irrfahrt des jungen Mannes, die ihn von einem Frachter mit barbarischen Seeleuten bis zur Insel Ven zum königlichen Sternenforscher Tycho Brahe führt, wo er einige Jahre die Wissenschaft der Sternkunde lernt.

Kepler schickt seine Figuren auf den Mond, um den Menschen durch den Wechsel der Perspektive einen ganz neuen Blick auf sich selbst und ihren Platz im Universum zu geben. Aber nicht, um durch die Wissenschaft alles Wunderbare zu entzaubern, sondern um mit der Phantasie das wunderbar gewirkte Weltall zu feiern.

Chor der Geister

Der Hamburger Komponist und Theaterautor Maximilian Ponader hat für den Johannes Kepler Chorverband zum 75. Verbandsjubiläum aus dem einzigartigen Text ein bewegendes Musiktheaterwerk geschaffen, mit begeisternden Chorsätzen, rockigen Tanznummern und gefühlvollen Balladen, die mitten ins Herz treffen. Und hier dürfen alle Mitmenschen Duracotos auf dem Mond landen, wo die über 100 Akteure, Sängersolisten, Choristen, Tänzer und Livemusiker, ein atemberaubendes Fest begehen zu Ehren all dessen, was uns heute wirklich heilig sein sollte: Die Freiheit, die Neugier, die Liebe und die Phantasie.


Große 3-Plus-Kampagne für das Amateurmusizieren

  1. Das Gesundheits Plus*)
  2. Das Bildungs Plus
  3. Das Gemeinschafts Plus

Hier finden Sie alle 3 Plus-Aspekte in einer Übersicht: Die-3-PLUS-Textbausteine

*) Unsere Gesundheit ist gerade in aller Munde. Wir haben das Rezept!
Musik tut gut. Musik kann Entspannung und Ausgleich für Körper und Geist sein, weckt Erinnerungen und Gefühle und kann wie ein Medikament wirksam werden.
Musik stärkt die Resilienz, d. h. sie unterstützt die emotionale Regulierung und die psychische Widerstandskraft und kann sogar unser Gehirn langsamer altern lassen. Sie weckt Erinnerungen und Gefühle und ist besonders hilfreich bei Erkrankungen wie Demenz oder Alzheimer. Ähnlich wie ein Medikament beeinflusst Musik Herzschlag, Atmung und Hormonhaushalt, kann das Immunsystem stärken und das Wohlbefinden steigern.

Wann schließen Sich sich einem unserer vielen Chöre an?


Kepler-Musicalprojekt „Somnium“ erhält finanzielle Unterstützung – Tickets ab sofort erhältlich

Der Kepler-Chorverband würdigt zu seinem 75-jährigen Jubiläum seinen Namensgeber mit einer aufwändigen Musicalinszenierung und erhält eine weitere finanzielle Unterstützung durch die Kulturstiftung der Kreissparkasse Böblingen. Das Startgeld für das Kepler-Musical erhielt die Chorvereinigung Weil der Stadt bereits durch den BMCO aus dem Förderprogramm IMPULS/Neustart Kultur.

Die Chöre, Tänzer und Solisten sind bereits mitten in den Proben. Musik, Texte und Inszenierung werden nach der Idee des Theatermachers und Regisseurs Maximilian Ponader, Nysakultur Hamburg umgesetzt. Die Noten für das begleitende Live-Orchester sind gerade in der Endphase der Erstellung durch den Komponisten Stefan Schröter.

Diese auch finanziell aufwändige Musical-Uraufführung wird unter anderem durch eine großzügige Spende durch die Kulturstiftung der Kreissparkasse Böblingen unterstützt. Hierzu erfolgte am Montag, 10. Oktober die formale Scheckübergabe vor der Filiale Rutesheim. Der Vorstandsvorsitzende Michael Fritz, der Geschäftsbereichsleiter Privatkunden Leonberg, Steffen Killian und Katja Schmiedel, Leiterin des Beratungs-Centers Rutesheim freuten sich die Kulturspende in Höhe von 5.000 Euro an die Präsidentin des Kepler-Chorverbands, Angelika Puritscher, überreichen zu können. Das Startgeld für die kooperative Musicalproduktion mit zwei Verbandschören und einer Tanzschule in Höhe von 15.000 Euro bewilligte der BMCO (Bundesverband Chöre und Orchester) aus dem Förderprogramm IMPULS/Neustart Kultur schon im Frühjahr an die antragstellende und aktiv beteiligte Chorvereinigung Weil der Stadt.

 

 

Der Kartenverkauf für die geplante Uraufführung am 26. und 27. November in der Stadthalle Leonberg ist eröffnet. Karten für diese spannende erste Science-Fiction-Geschichte, in der es um uns Menschen selbst geht, um Liebe, Freiheit, Neugier und Phantasie, gibt es ab sofort bei der Stadthalle Leonberg und online über Reservix zum Preis von 19,50 € bis 29,50 € mit entsprechenden Ermäßigungen für Schüler, Studenten, Behinderte. Der Kepler-Chorverband bedankt sich bei allen Förderern und Spendern für diese Musicalproduktion und freut sich auf zahlreiche Zuschauer.


Viele schaffen mehr – Spendenaktion für Musical Somnium

Für unsere Musicalproduktion „Somnium“ suchen wir noch Unterstützung, damit es auch finanziell zu einer Erfolgsstory werden kann. Unter dem Motto „Viele schaffen mehr“ unterstützt uns die Volksbank Leonberg-Strohgäu bei unserer Musicaluraufführung. Jeden Spendenbetrag verdoppelt die Bank bis zu 50 €. Deshalb unsere herzliche Bitte: Lasst es uns gemeinsam schaffen!

DANKE für jeden Betrag.

Spende ist online möglich oder auch mit Überweisungsträger direkt auf folgende Kontoverbindung. Ende Crowdfunding ist der 22.11.2022 (Banküberweisung bitte 5 Tage vorher) Somnium Voba Crowdfunding 22.11.22

VR Payment für Viele schaffen mehr
DE33660600000000137749
GENODE6KXXX
P20104 – Musical-Uraufführung „Somnium“ – Keplers
Traumreise zum Mond

Mehr zum Musicalprojekt „Somnium“

Musical-Uraufführung „Somnium“ – Keplers Traumreise zum Mond – Viele schaffen mehr (viele-schaffen-mehr.de)


VEREINT.MUSIK.MACHEN

Der Kepler-Chorverband beteiligt sich an der Werbekampagne des Landesmusikverbandes  Baden-Württemberg für das Singen und Musizieren in Vereinen, einer Aktion der Amateurmusikverbände Ba-Wü.

Anbei der Leitfaden für alle Vereine, die sich selbst auch mit einer Werbekampagne beteiligen wollen. Leitfaden_Postings_Imagekampagne VEREINT.MUSIK.MACHEN

 

3.Oktober auf den Marktplätzen Leonberg und Weil der Stadt zusammen mit Musikalischer Begleitung der Lyra Leonberg und Gitarrenstudio Alexander Kübler 3. Oktober – Deutschland singt und klingt – Freiheit, Einheit, Hoffnung – die musikalische Danke-Demo (3oktober.org)

 

Gemeinsam Singen beim Leonberger Strohländle auf dem Engelberg Strohländle© – vom 5. August – 4. September 2022 (xn--strohlndle-v5a.de)

 

 


©2023 - Chorverband Johannes Kepler e.V. - 71277 Rutesheim, Schillerstr. 56 - Telefon: 07152 / 4508953, Mobil: 0178 9392808Chorverband Johannes Kepler - Ansprechpartner in der Region - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich