Logo Besuchen Sie uns bei Facebook!

Januar 2021

Zoom-Stimmbildung geht auch 2021 weiter

Kostenfreie Stimmbildung auf Zoom mit Verbandschorleiterin Wiebke Huhs

Bereits seit dem ersten Corona-Lockdown im Frühjahr bietet der Regionalchorverband im Altkreis Leonberg seinen Chorsängern Stimmbildung online an. Weiterhin kann jeden Mittwochabend, 19.30 – 20.15 Uhr die Stimme trainiert werden. Seit dem 13. Januar 2021 setzt der Chorverband dieses kostenfreie Angebot fort. (Hinweis: am 27.1. entfällt die Stimmbildung wegen Abwesenheit der Stimmbildnerin)

Damit auch während der Corona-Chorprobenpause die Stimme nicht versagt, darf via Zoom zuhause geträllert werden. Verbandschorleiterin und Stimmbildnerin Wiebke Huhs lädt zu diesem offenen Training ein. Das Angebot des Regionalchorverbands Johannes Kepler ist kostenfrei und wird aus Landesmitteln bezuschusst. Mitmachen kann jeder Singbegeisterte, egal aus welchem weltlichen oder kirchlichen Chor und auch ohne Chorzugehörigkeit. Für das Angebot ist also keine Verbandsmitgliedschaft Voraussetzung.

Zielgruppe: interessierte Chorsänger*innen, die trotz Chorproben-Shutdowns gut bei Stimme bleiben möchten.

Seminarinhalte:
Lerne eine sehr wirkungsvolle Gesangstechnik kennen, mit der Sänger spielend leicht hoch singen, Töne lange halten können, bei der sie nie mehr heiser und eng werden, sondern locker und mit Spaß alles singen können (egal welcher Stil!).

Anmeldung: an seminar@chorverband-kepler.de, Zugangsdaten für das wöchentlich stattfindende Zoom-Seminar werden per Mail zugesandt. Die Ausschreibung darf jederzeit an interessierte Chorsänger*innen weitergeleitet werden. Ausschreibung als PDF:  Stimmbildung Online 2021


Offenes Weihnachtsliedersingen virtuell auf Zoom

Gut eingestimmt auf Weihnachten lädt der Chorverband-Kepler zu einem offenen Weihnachtsliedersingen am Mittwoch, 16. Dezember um 20 Uhr ein. Chöre und Publikum singen gemeinsam und begegnen sich virtuell auf Zoom.

Ursprünglich sollte ein Weihnachtskonzert mit vier Leonberger Chören (El’Chor Höfingen, rytmix Leonberg, Lebenshilfechor und Grundschulchor Schellingschule) und zwei Solisten in der Michaelskirche Eltingen stattfinden. Doch die Chöre lassen sich das Weihnachtsliedersingen nicht nehmen und laden ihre Zuhörer mit kostenfreiem Zugang via Zoom ein. Das heißt, die Textblätter bekannter Weihnachtslieder werden auf dem Bildschirm gezeigt und Chorleiterin Wiebke Huhs begleitet am Klavier. Zuhause kann jeder stummgeschaltet mitsingen. Anschließend wird die Zoom-Bar eröffnet und alle können miteinander ins Gespräch kommen.

Schon während des gesamten Corona-Jahres bietet der Chorverband-Kepler mit dem Liederkranz Höfingen jeden Mittwoch Stimmbildung über Zoom als offenes, kostenfreies Angebot an. Deshalb sind alle Teilnehmer ab 19.30 Uhr eingeladen, sich auf das anschließende Weihnachtsliedersingen einzustimmen.

Zoom-Zugang Mittwoch:  Link: https://zoom.us/j/4796031061, Meeting-ID: 4796031061 (ohne Kenncode, wiederkehrendes Meeting)

Zoom-Weihnachtsliedersingen am 6.12. mit online-Abstimmung zum Event. 100 % Wiederholungswunsch am 20.12.

Hinweis: Ein zusätzliches Angebot zum offenen Weihnachtsliedersingen am Sonntag, 20. Dezember, 18 Uhr bietet die Chorgemeinschaft Kai Müller. Diese Wiederholung entstand aus dem Wunsch der über 100 Teilnehmer am offenen Singen am Nikolaustag.

Zoom-Zugang Sonntag: https://us02web.zoom.us/j/89721537515
Meeting-ID: 897 2153 7515
Kenncode: 202020

 


Gut bei Stimme mit Online-Training

Kostenfreie Stimmbildung auf Zoom mit Verbandschorleiterin Wiebke Huhs

Bereits seit dem ersten Corona-Lockdown im Frühjahr bietet der Regionalchorverband im Altkreis Leonberg seinen Chorsängern Stimmbildung online an. Weiterhin kann jeden Mittwochabend, 19.30 – 20.15 Uhr die Stimme trainiert werden. Damit auch während der Corona-Chorprobenpause die Stimme nicht versagt, darf via Zoom zuhause geträllert werden. Stimmbildnerin Wiebke Huhs und der LK Höfingen laden zu diesem offenen Training ein. Das Angebot des Regionalchorverbands Johannes Kepler ist kostenfrei und wird aus Landesmitteln bezuschusst. Mitmachen kann jeder Singbegeisterte, egal aus welchem weltlichen oder kirchlichen Chor und auch ohne Chorzugehörigkeit. Für das Angebot ist also keine Verbandsmitgliedschaft Voraussetzung.

Zielgruppe: interessierte Chorsänger*innen, die trotz des November-Shutdowns mit ausfallenden Chorproben gut bei Stimme bleiben möchten.

Seminarinhalte:
Lerne eine sehr wirkungsvolle Gesangstechnik kennen, mit der Sänger spielend leicht hoch singen, Töne lange halten können, bei der sie nie mehr heiser und eng werden, sondern locker und mit Spaß alles singen können (egal welcher Stil!).

Anmeldung: an seminar@chorverband-kepler.de, Zugangsdaten für das wöchentlich stattfindende Zoom-Seminar werden per Mail zugesandt.

 


Mitgliederversammlungen in Corona-Zeiten

Nicht nur viele Vereine mussten ihre Mitgliederversammlungen verschieben, sondern auch die Chorverbände. So hat der Schwäbische Chorverband seinen SCV-Verbandstag nun auf den 4. Oktober 2020 verlegt. Ort und Tagesordnung bleiben.

Der Regionalchorverband Johannes Kepler hat beschlossen, den für 17. Mai 2020 geplanten Verbandstag online durchzuführen. Tagesordnung bleibt, Geschäftsberichte werden Anfang Mai an alle Vereine versendet. Die Möglichkeiten für Online-Versammlungen sind in der Corona-Zeit auch ohne Satzungsgrundlage möglich. Information-zur-Durchführung-von-Mitgliederversammlungen

Weiterhin gilt die Suche nach einen neuen Schatzmeister! https://www.chorverband-kepler.de/neuer-schatzmeister-im-cvjk-gesucht/

Vereine, die sich über die Möglichkeiten von Zoom-Meetings, Chorproben oder Musikunterricht o.a. informieren möchten, finden zahlreiche Tutorials auf YouTube. Ein Beispiel aus dem COE https://www.youtube.com/watch?v=Iq33Q3XL_QQ

 


Gut bei Stimme? – Stimmbildungsseminar am Samstag, 13. Oktober in Rutesheim

Der Chorverband Johannes Kepler bietet über Patrick Rützel Stimmbildung für das Singen von Pop und Gospel an. Am Samstag, 13. Oktober von 14 – 17 Uhr findet das Stimmbildungsseminar im Nebenzimmer der SKV-Sportgaststätte Bühl, Robert-Bosch-Straße in Rutesheim statt. Preis für Verbandsmitglieder 10 Euro (Nichtmitglieder 15 Euro). Teilnehmer, die sich bis 08. Oktober auch gleichzeitig für das Chorprojekt “Mit Pop und Gospel zum Chorfest“ anmelden, erhalten das Stimmbildungsseminar kostenfrei. Das Seminar ist gleichzeitig ein Schnupperangebot für das Chorprojekt.

Ausschreibung Stimmbildung Pop und Gospel am 13.10.2018

 


Stimmbildungskurse mit Alfons Scheirle begeisterten

Gleich zwei Kurse für die ältere Stimme wurden im Chorverband-Kepler mit Dozent Prof. Alfons Scheirle im Juni 2017 angeboten. Dieser Stimmbildner ist im Bereich der Chorverbände des Schwäbischen Chorverbands für seine ruhige und humorige Art bestens bekannt. Und da er selbst einen Seniorenchor unter dem Namen „Spätlese“ leitet und sich selbst im fortgeschrittenen Alter befindet, kennt er auch bestens die Problematiken der alternden Stimme. In seiner Agilität und seiner Vermittlungsgabe als Pädagoge  ist er jedoch noch völlig jung geblieben.

So hat es auch allen insgesamt über 50 Fortbildungswilligen großen Spaß gemacht, so dass in jedem Chorsänger neue Motivation ausgebrochen ist und die Erkenntnis, dass auf ihre Stimme im Chor noch lange nicht verzichtet werden muss. Mit Schwung und Elan vermittelte Alfons Scheirle allen Chorsängern und Chorleitern das „gewusst wie“, so dass die Stimme zur besten Entfaltung kommt. Auch ältere Chöre können noch gute Konzerte und Auftritte im geeigneten Rahmen bestreiten und damit ihr Publikum begeistern, doch sollte der Chorleiter auch stets auf den geeigneten Rahmen und das passende Liedgut achten.

Für das Seminar mit Männerstimmen organisierte der MGV Gerlingen die Räumlichkeiten und die Durchführung mit über 20 Chorsängern des MGV selbst und dem Chorleiter Olexander Doroschenko sowie einzelner Chorsänger benachbarter Chöre.

Das Seminar für gemischte Chorstimmen wurde am Probentag des Chors des SKV Rutesheim in der Sportgaststätte durchgeführt. Neben 17 eigenen Chormitgliedern und Chorleiter Dieter Schulz und seiner Frau nahmen noch wenige Männer des Perouser Chores und Chormitglieder des Sängerbundes Rutesheim teil. Diese bedauerten, dass ihre nicht teilnehmenden Mitsängerinnen und Mitsänger, dieses lehrreiche und beschwingte Seminar versäumten.


Mit Knarren und Hexengelächter zum besseren Chorklang

Ein CVT-Workshop war am Wochenende (19./20.11.2016) im Schulzentrum Rutesheim angesagt. Wie man mit ein paar eingängigen Tipps und Übungen der „Kompletten Gesangstechnik“ zu einem starken Sound kommt und auch im Piano genauso kraftvoll singen kann, erlebten die rund 150 Teilnehmer bei diesem Training.

CVT-Workshop mit Martin Carbow und Lindsay Lewis in RutesheimMartin Carbow, international als Arrangeur für Vokalmusik und als freier Chorleiter sowie als Dozent für Chorleitung, Vokalarrangement und  Groove an der Bundesakademie Wolfenbüttel tätig, brachte sein Wissen zusammen mit Lindsay Lewis beim zweitägigen Workshop ins Schulzentrum Rutesheim.  Lindsay Lewis arbeitet als professionelle Sängerin in verschiedenen Rock-, Pop- und Jazzformationen und unterrichtet verschiedene Bereiche der populären Stimmtechnik, u. a. Belting, Mikrofontechnik, Effekte, Bühnenpräsenz und Vocal Modes nach der „Complete Vocal Technique (CVT)“.
Overdrive, Neutral, Curbing, Twang und Edge wurden an Eigenkompositionen von Martin Carbow geübt. Verblüffend für alle Teilnehmer, wie sich ein Sound verändern kann und wie stimmschonend mit dem richtigen Körpereinsatz und Technik, der Weite, der Mundstellung und der mentalen Vorstellung gesungen werden kann.

CVT-Workshop mit Martin Carbow und Lindsay Lewis in RutesheimOrganisatorischer Veranstalter der Workshoptage war der Kepler-Chorverband auf Inspiration und mit der Zusammenarbeit des Pop-/Jazzchores rytmix, des Liederkranzes Leonberg.

Resümee: Dieser Workshop hat sich gelohnt für die 150 Teilnehmer, die sich aus Chorgruppen zehn verschiedener Vereine sowie weiterer Einzelteilnehmer und Gesangslehrer zusammensetzte.


Internetauftritte, die ankommen – Online informieren und werben

Am 26. November lädt der Kepler-Chorverband seine Vereine zu einer Fortbildungsveranstaltung in die Aula des Schulzentrums Rutesheim, Robert-Bosch-Str. 29 ein. Beginn des Workshops ist 10 Uhr.

Die Digitalisierung ist in aller Munde. Und es gibt keine Branche, die von dieser Veränderung nicht betroffen ist. Die Vokalmusik hinkt dieser Entwicklung an vielen Stellen hinterher. Was Amateure tun können, um sich optimal im Netz zu präsentieren, erfahren die Teilnehmer in diesem Workshop.

Internet ist inzwischen so wichtig wie das Telefon. Wer mit Menschen in Kontakt kommen möchte, nutzt heute das Internet. Doch viele Seiten sind einfach „so entstanden“ und erfüllen nicht die Ansprüche an eine moderne und wirkungsvolle Webseite. Auch die Seite des Kepler-Chorverbands ist davon betroffen und plant eine Modernisierung. Im Workshop geht es aber nicht nur um klassische Websites, sondern auch um Facebook, Youtube und Co. Auch die Verzahnung von Internet sowie Print- und Online-Werbeaktivitäten und die Balance zwischen Aufwand und Wirkung des Onlineauftritts sind Themen des Workshops.

Teilnehmerkreis: Vereinsvorsitzende, Geschäftsstellenleiter, Schriftführer, Pressereferenten, Webmaster, Blogger

Teilnehmen können alle Interessenten innerhalb und außerhalb des Regionalchorverbandes im Altkreis Leonberg, die ihre Vereine optimal im Netz präsentieren möchten.

Anmeldung unter: seminar@chorverband-kepler.de. Kurzfristig Entschlossene können auch ohne Anmeldung teilnehmen.

Im Anschluss an den Teil 1 des Workshops folgt eine Schulung der Bestandsdatenbank UGA sowie die Arbeitstagung ab 14 Uhr für Vereinsvorstände und Chorleiter.

Die Tagesordnungen finden Sie im Bereich Termine.


Mehr Wissen für Chorleiter – CVT Workshop

Der Kepler-Chorverband bietet am kommenden Wochenende, 19. und 20. November 2016 ein praktisches Seminar an für Chorleiter, Schulmusiker, Studierende und interessierte Chorsänger im Rutesheimer Schulzentrum (Aula).

Nicht nur spezialisierte Pop- und Jazzchöre, vor allem junge Chöre, Schul- und Vereinschöre wollen heute moderne Chorliteratur singen. Chorleiter brauchen dafür anderes Wissen als im klassischen Bereich. Das Seminar zeigt mit vielen konkreten Tipps und praktischen Beispielen, wie Chöre speziell im Pop-Bereich profitieren.

Die lizenzierten CVT-Trainer Martin Carbow und Lindsay Lewis werden am Wochenende diese Workshops mit bewährter Power leiten. 150 Interessenten aus mehr als 10 verschiedenen Chören sowie Gesangslehrer haben sich bereits zum CVT-Workshop angemeldet, der am 19. November, 9.30 Uhr, in der Aula des Schulzentrums Rutesheim startet und am 20. November mit rund 60 Teilnehmern im Vertiefungsworkshop fortgesetzt wird.

Es können sich kurzfristig noch Einzelteilnehmer für den Workshop anmelden. Wer bereits mit den CVT-Techniken vertraut ist, kann auch nur zum Vertiefungsworkshop am 20. November kommen. Ausschreibung


©2020 - Chorverband Johannes Kepler e.V. - 71277 Rutesheim, Schillerstr. 56 - Telefon: 07152 / 4508953, Mobil: 0178 9392808Chorverband Johannes Kepler - Ansprechpartner in der Region - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz - Admin buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich