Logo Besuchen Sie uns bei Facebook!

November 2016

Mit den richtigen Tipps zur zukunftsfähigen Vereinsbarbeit

Am Samstag, 26.11.2016 war ganztägige Arbeitstagung beim Kepler-Chorverband mit Workshops angesagt. 25 Teilnehmer aus 12 verschiedenen Vereinen des Altkreises Leonberg  sowie Gäste aus dem Nachbarverband COE kamen wissbegierig zur Tagung.

Isabelle Arnold, als Redakteurin der Zeitschrift „Singen“ vom Schwäbischen Chorverband und Martina Keck, Mitglied des Liederkranzes Malmsheim und Betreiberin einer Internetagentur führten fachkompetent durch die vielfältigen Möglichkeiten einer modernen Öffentlichkeitsarbeits- und Marketingstruktur. Wie wirksam dabei die Blogeinträge über das einfach zu bedienende System WordPress genutzt werden können, wurde anhand von Live-Anwendungen gezeigt. Natürlich konnte in der Kürze der Zeit, kein Komplettseminar der Medienvielfalt geboten werden, doch für alle Teilnehmer gab es Aha-Erlebnisse.

Wer tiefer einsteigen möchte, für den bietet der Marketing-Fachexperte beim Schwäbischen Chorverband geeignete Seminare an. Auch seine kompakten Ratgeber „Der rote Fisch“ beinhalten wertvolle Tipps für wirkungsvolle Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. Martina Keck bietet allen Teilnehmern eine kostenfreie Stunde für ein Erstgespräch zum Websitecheck.


Mit Knarren und Hexengelächter zum besseren Chorklang

Ein CVT-Workshop war am Wochenende (19./20.11.2016) im Schulzentrum Rutesheim angesagt. Wie man mit ein paar eingängigen Tipps und Übungen der „Kompletten Gesangstechnik“ zu einem starken Sound kommt und auch im Piano genauso kraftvoll singen kann, erlebten die rund 150 Teilnehmer bei diesem Training.

CVT-Workshop mit Martin Carbow und Lindsay Lewis in RutesheimMartin Carbow, international als Arrangeur für Vokalmusik und als freier Chorleiter sowie als Dozent für Chorleitung, Vokalarrangement und  Groove an der Bundesakademie Wolfenbüttel tätig, brachte sein Wissen zusammen mit Lindsay Lewis beim zweitägigen Workshop ins Schulzentrum Rutesheim.  Lindsay Lewis arbeitet als professionelle Sängerin in verschiedenen Rock-, Pop- und Jazzformationen und unterrichtet verschiedene Bereiche der populären Stimmtechnik, u. a. Belting, Mikrofontechnik, Effekte, Bühnenpräsenz und Vocal Modes nach der „Complete Vocal Technique (CVT)“.
Overdrive, Neutral, Curbing, Twang und Edge wurden an Eigenkompositionen von Martin Carbow geübt. Verblüffend für alle Teilnehmer, wie sich ein Sound verändern kann und wie stimmschonend mit dem richtigen Körpereinsatz und Technik, der Weite, der Mundstellung und der mentalen Vorstellung gesungen werden kann.

CVT-Workshop mit Martin Carbow und Lindsay Lewis in RutesheimOrganisatorischer Veranstalter der Workshoptage war der Kepler-Chorverband auf Inspiration und mit der Zusammenarbeit des Pop-/Jazzchores rytmix, des Liederkranzes Leonberg.

Resümee: Dieser Workshop hat sich gelohnt für die 150 Teilnehmer, die sich aus Chorgruppen zehn verschiedener Vereine sowie weiterer Einzelteilnehmer und Gesangslehrer zusammensetzte.


Internetauftritte, die ankommen – Online informieren und werben

Am 26. November lädt der Kepler-Chorverband seine Vereine zu einer Fortbildungsveranstaltung in die Aula des Schulzentrums Rutesheim, Robert-Bosch-Str. 29 ein. Beginn des Workshops ist 10 Uhr.

Die Digitalisierung ist in aller Munde. Und es gibt keine Branche, die von dieser Veränderung nicht betroffen ist. Die Vokalmusik hinkt dieser Entwicklung an vielen Stellen hinterher. Was Amateure tun können, um sich optimal im Netz zu präsentieren, erfahren die Teilnehmer in diesem Workshop.

Internet ist inzwischen so wichtig wie das Telefon. Wer mit Menschen in Kontakt kommen möchte, nutzt heute das Internet. Doch viele Seiten sind einfach „so entstanden“ und erfüllen nicht die Ansprüche an eine moderne und wirkungsvolle Webseite. Auch die Seite des Kepler-Chorverbands ist davon betroffen und plant eine Modernisierung. Im Workshop geht es aber nicht nur um klassische Websites, sondern auch um Facebook, Youtube und Co. Auch die Verzahnung von Internet sowie Print- und Online-Werbeaktivitäten und die Balance zwischen Aufwand und Wirkung des Onlineauftritts sind Themen des Workshops.

Teilnehmerkreis: Vereinsvorsitzende, Geschäftsstellenleiter, Schriftführer, Pressereferenten, Webmaster, Blogger

Teilnehmen können alle Interessenten innerhalb und außerhalb des Regionalchorverbandes im Altkreis Leonberg, die ihre Vereine optimal im Netz präsentieren möchten.

Anmeldung unter: seminar@chorverband-kepler.de. Kurzfristig Entschlossene können auch ohne Anmeldung teilnehmen.

Im Anschluss an den Teil 1 des Workshops folgt eine Schulung der Bestandsdatenbank UGA sowie die Arbeitstagung ab 14 Uhr für Vereinsvorstände und Chorleiter.

Die Tagesordnungen finden Sie im Bereich Termine.


Mehr Wissen für Chorleiter – CVT Workshop

Der Kepler-Chorverband bietet am kommenden Wochenende, 19. und 20. November 2016 ein praktisches Seminar an für Chorleiter, Schulmusiker, Studierende und interessierte Chorsänger im Rutesheimer Schulzentrum (Aula).

Nicht nur spezialisierte Pop- und Jazzchöre, vor allem junge Chöre, Schul- und Vereinschöre wollen heute moderne Chorliteratur singen. Chorleiter brauchen dafür anderes Wissen als im klassischen Bereich. Das Seminar zeigt mit vielen konkreten Tipps und praktischen Beispielen, wie Chöre speziell im Pop-Bereich profitieren.

Die lizenzierten CVT-Trainer Martin Carbow und Lindsay Lewis werden am Wochenende diese Workshops mit bewährter Power leiten. 150 Interessenten aus mehr als 10 verschiedenen Chören sowie Gesangslehrer haben sich bereits zum CVT-Workshop angemeldet, der am 19. November, 9.30 Uhr, in der Aula des Schulzentrums Rutesheim startet und am 20. November mit rund 60 Teilnehmern im Vertiefungsworkshop fortgesetzt wird.

Es können sich kurzfristig noch Einzelteilnehmer für den Workshop anmelden. Wer bereits mit den CVT-Techniken vertraut ist, kann auch nur zum Vertiefungsworkshop am 20. November kommen. Ausschreibung


Integrationsabend

Am Freitag, 19. November, verabschiedet sich Johannes Bair nach 32 Jahren als Chorleiter der Camerata Randingae mit einem besonderen Programm. Künftig liegt der Schwerpunkt der Tätigkeit als Musikalischer Beauftragter des Kepler-Chorverbands zur Integration von Flüchtlingen und Kooperation Schule-Verein.

Der Abend im Gymnasium Renningen (Aula) wird um 19.30 Uhr von Riyadh el Artif mit „Die 5 Säulen des Islam“ eröffnet. Ein Cabaret zur Flüchtlingsproblematik und Hermann-Hesse-Bahn gibt es ab 20.30 Uhr unter dem Motto „Wir bleiben auf der Stecke, das schaffen wir schon“. Dabei gibt es besondere Überraschungsgäste.

Nach einem offenen Hitparadensingen, zum Beispiel mit „Angela (zensiert)“, „Auf der schwäb’scha Hesse-Bahna“ oder dem „Mops-Fledermauslied“ erwartet die Besucher zum Abschluss noch eine Präsentation des rötlichen Mops-Fledermausbiers.

Die Herzliche Einladung geht an alle Asylbewerber in Gemeinschaftsunterkünften, den Arbeitskreis Asyl, die Sänger des Kepler-Chorverbands, Freunde und Gegner der Hermann-Hesse-Bahn (bis Renningen), Mops-Fledermausfreunde (NABU), Bürgerinitiativen und alle anderen. Der Eintritt ist frei, Platzkarten können im Sekretariat des Gymnasiums Renningen angefordert werden.

Flyer_ Integrationsabend_19.11.2016_JB


© 2018 - Chorverband Johannes Kepler e.V. - 71277 Rutesheim, Schillerstr. 56 - Telefon: 07152 / 4508953, Mobil: 0178 9392808Chorverband Johannes Kepler - Ansprechpartner in der Region - Kontakt - Impressum - AGB - Datenschutz - Admin buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich